Praxis Sabine Tröbs - (HP)

Vereinbaren Sie ein kostenfreies, unverbindliches Vorgespräch!    Tel.: 0331-585 28 61

 

EMDR - "Eye movement desensitization & Reprocessing" - Traumatherapie

Anwendungsmöglichkeiten  z.B.:

  •  Auflösen belastender emotionaler Anhaftungen an Traumata
  • Auflösen von Blockaden, Ängsten und Phobien
  • Auflösen von Leistungsblockaden und inneren Konflikten
  • Umwandlung negativer Glaubenssätze
  • Bearbeitung von Suchtverhalten
  • Diese Methode wird aber aber auch dafür genutzt, um Ressourcen zu aktivieren und zu verstärken

EMDR ist eine effektive Methode um emotionale Anhaftungen und Erinnerungen, die durch ein Trauma ausgelöst wurden, aufzulösen.

Mit dieser Technik ist es möglich das posttraumatische Belastungssyndrom oder PAS (Post achievement Stress) zu behandeln.

Ob ein bestimmtes Ereignis im Leben eines Menschen zum  Trauma wird, hängt allein vom subjektiven Empfinden des Betroffenen ab.

Entscheidend ist, wie ein vergangenes belastendes Ereignis verarbeitet wurde, und ob es sich bis heute in Form einer emotionalen, psychischen und/oder körperlichen Beeinträchtigung auswirkt.

Dabei sind die Auslöser nicht zwangsläufig schwere, für jeden wahrnehmbare Vorkommnisse wie Gewaltverbrechen, Naturkatastrophen, Unfälle, Verletzungen o.ä.

Auch hier sind Menschen sehr individuell. Was für den Einen leicht verarbeitbar und ein positiver Anreiz für Entwicklung ist, löst bei einem Anderen eine Krise aus. Schon kleinere Begebenheiten wie z.B. ein falsches Wort, eine falsche Geste, Unachtsamkeiten von anderen oder  der Verlust des Arbeitsplatzes,  können einen Menschen erschüttern und in seinem Leben beeinträchtigen.

EMDR hilft das Verarbeitungssystem des Betroffenen zu aktivieren, so dass  die entsprechende Erinnerung oder Information optimal verarbeitet werden kann.

Blockaden können sich in Kreativität, Antriebslosigkeit in Tatendrang umwandeln, Ressourcen können entdeckt werden und das Leben kann wieder einfacher und leichter gestaltbar werden.

Honorar:

1h:   60€